Ponyschule

Freie Plätze

Aktuell haben wir leider keine Plätze in der Ponyschule frei.

Melde dich bei unserem Newsletter an um über freie Plätze informiert zu werden.

Der Sound der Ponyschule

Spaß und Freude gehören zu jeder unserer Unterrichtseinheiten. Für das Training und die Sommerferienspiele gibt es sogar eigene Hits der Ponyschule. Viel Spaß beim Anhören!

Verfügbar bei Spotify, Apple Music, Amazon Music, Tida und vielen mehr.

Für Alexa Benutzer sag einfach: "Alexa, Spiel Lieder von der Ponyschule Klein"

Unterricht

"Der Umgang mit dem Pferd hat eine persönlichkeitsprägende Bedeutung gerade für junge Menschen. Diese Bedeutung ist stets zu beachten und zu fördern.“ Schon in den Ethischen Grundsätzen des Pferdefreundes wird auf die besondere Beziehung zwischen Kindern und Pferden hingewiesen.

In unserer Ponyschule steht nicht das Reiten im Vordergrund viel wichtiger ist es uns einen achtsamen Umgang mit Pferden zu vermitteln.

Genauso wichtig ist es uns Stress, Überforderung und Angst zu verhindern.
Der korrekte Umgang mit dem Pferd und das Reiten darf Zeit brauchen.
Wir gehen individuell auf die Schüler und die Pferde ein.
So kann jede Reitstunde anders aussehen.

Unter der Woche wird für Reitanfänger wie auch für fortgeschrittene Reiter ab sechs Jahren Unterricht auf vier Schulponys angeboten.

Die Anfängerstunden beginnen mit dem Holen der Pferde und endet mit dem Füttern und Wegbringen der Pferde. Der Unterricht für Anfänger findet in der Regel zu dritt statt. Eine Ponystunde dauert insgesamt 90min.

Die Leistungsstunde für Fortgeschrittene Reiter beginnen in der Reithalle.
Der Reitschüler holte das Pferd, bereitet es für das Reiten vor und füttert das Pferd alleine ohne Aufsicht.
Die reine Zeit zum Reiten beträgt dann 45 Minuten.
Zum Pferde fertig machen sollte man circa 30min vor Beginn der Stunde kommen.

In den Standardgruppen wird Individuell geschaut in wie weit die Schüler die Pferde selbstständig fertig machen können. Sie dient als Übergang in die Leistungsgruppe.

Der Unterricht findet In der Reithalle, auf dem Longierplatz oder geführt im Gelände statt.

 

Anfänger:                 

  • Der Reitschüler ist motiviert Reiten zu lernen, hatte bisher aber noch nicht die Möglichkeit dazu.

Standard:                 

  • Der Reiter kann ein Pferd alleine Putzen, er kann sicher Schritt und Trab reiten.
  • Er kann leichttraben und kennt bereits die ersten Hufschlagfiguren wie z.B einen Zirkel.
  • Übergang zwischen Anfänger und Leistungsgruppe

Leistungsgruppe: 

  • Der Reiter kann sein  Pferd selbstständig für die Reitstunde fertig machen.
  • Er kann sicher in allen drei Grundgangarten reiten und kennt die meisten Hufschlagfiguren.

 

Ponys

Jedes Pony hat seinen eigenen Charakter.
Jedes seine Stärken und Schwächen und jedes ist genau so richtig.
Unsere Ponys brauchen klare Regeln wollen geleitet und gehört werden.

Jule

Jule

Chakira

Sunshine "Sunny"

Latin

Copacabana "Coco"

Hans "Hansi"

Wilma